Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Veranstaltungskalender
Bitte wählen Sie aus:
Februar 2018
Gesundheit und Soziales
07.02.2018
Mittwoch
10:00 Uhr
Seniorenmesse
Veranstaltungsort:
Urania

An 55 Ständen informieren Sie Seniorenfreizeitstätten und -wohnhäuser, Heime, Sozialstationen, Reiseveranstalter_innen und Selbsthilfegruppen über ihre umfangreichen Angebote. Auch das Ordnungsamt wird vor Ort sein und die Polizei wird Ihnen mit wichtigen Sicherheitsratschlägen zur Seite stehen. Zum Beispiel können Sie sich über die leider immer stärker werdende Problematik der Trickbetrügereien – „Stichwort Enkeltrick“ – informieren. Weitere Vorträge über aktuelle Themen können Sie hören und genießen.
Kulturell begleitet wird das Programm von einem Zauberer und Schnellzeichner. Speisen und Getränke können vor Ort erworben werden. 

Kultur
07.02.2018
Mittwoch
19:00 Uhr
Geprächsabend mit der Schriftstellerin Cécile Wajsbrot und Dr. Matthias Weichelt (SINN UND FORM)
Veranstaltungsort:
Taubenschlag | Berliner Büro der Studienstiftung Gendarmenmarkt
Jägerstr. 22-23

 
Wer über die Vergangenheit schweigt, riskiert sein Leben, sagte die französische Schriftstellerin Cécile Wajsbrot in einem Interview. Aber auch wer sich ihr zu stellen versucht, kommt nicht unbeschadet davon. In ihrer in der Zeitschrift SINN UND FORM erschienenen Erzählung „Tröstung“ geht es um die „absurde Gefangenschaft einer Nacht“ – eine Frau fährt zurück in die östliche Stadt, aus der ihre Vorfahren vertrieben wurden, wird versehentlich im alten Postamt eingeschlossen und muß sich bis zur Befreiung am nächsten Morgen den Geistern der Vergangenheit stellen.
 
Die vielfach ausgezeichnete Autorin Cécile Wajsbrot hat sich in ihrem Werk immer wieder mit ihrer Familiengeschichte und der Frage beschäftigt, wie die Nachgeborenen mit der Last der Vergangenheit leben, mit dem Abgrund, der sich zwischen Schweigen und Erinnerung auftut: „Ich habe das Gefühl, ein Gewicht hinter mir herzuziehen, das nicht meines ist, ein Leben, das nicht meines ist, dessen Schatten sich aber je nach der Tageszeit verändert. Ich nehme an, daß es auch anderen so geht, ich weiß, wir sind viele, ich nehme an, diese Katastrophe war übergroß, als Ganzes nicht zu ertragen, und deshalb mußte man sie aufteilen unter den Generationen.“ (Die Zeremonie)
 
Wir freuen uns, Sie zu diesem exklusiven Gesprächsabend einzuladen. 
 
Anmeldung Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um eine verbindliche Rückmeldung bis Freitag, 2. Februar 2018, an Frau Beate Salman (salman@studienstiftung.de , Betreff: „SINN UND FORM“). Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.
 
Wegbeschreibung  Das Berliner Büro der Studienstiftung hat seinen Sitz im Dachgeschoss der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) am Gendarmenmarkt. Man betritt das Gebäude von der Jägerstr. 22/23 und folgt zunächst dem Gang bis ans andere Ende des Gebäudes. Dort nimmt man den Aufzug in das 5.OG und steht direkt vor dem Eingang zum Berliner Büro. ÖPNV: U2 Hausvogteiplatz oder U6 Französische Straße. ____________________________________________________________________________________________
 
Cécile Wajsbrot 1954 geboren, lebt als Romanautorin, Übersetzerin aus dem Englischen (u.a. Virginia Woolf) und Deutschen (u.a. Marcel Beyer, Wolfgang Büscher) sowie als Essayistin in Paris und Berlin. Auf Deutsch u.a.: „Aus der Nacht“ und „Nocturnes“. Cécile Wajsbrot war 2007 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. 2016 erhielt sie den Prix de l'Académie de Berlin.  https://www.matthes-seitz-berlin.de/autor/cecile-wajsbrot.html
 
Dr. Matthias Weichelt 1971 geboren, Dissertation über Max Kommerell mit einem Promotionsstipendium der Studienstiftung; danach freie Lektoratstätigkeit, seit 2006 Redakteur der von der Akademie der Künste herausgegebenen Zeitschrift „SINN UND FORM. Beiträge zur Literatur“ (https://www.sinn-und-form.de), seit 2013 Chefredakteur. Mitherausgeber der kommentierten Nelly-Sachs-Werkausgabe, Veröffentlichungen zur deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. 



Änderungen vorbehalten.

Ein weiteres umfangreiches Angebot an Veranstaltungen finden Sie auch auf dem Veranstaltungskalender unseres Mitglieds dem Unionhilfswerk Landesverband Berlin e. V.
Bitte hier klicken (externer Link)

Wollen Sie eigene Veranstaltungen hier veröffentlichen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf
(aktive-berliner-senioren@gmx.de).