Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Hervorgegangen aus dem ehemaligen Arbeitskreis Berliner Senioren (aufgelöst zum 31.12.2016) ist das neu strukturierte ABS-Netzwerk, das am 8.3.17 seine Arbeit aufgenommen hat. Neu Domain www.aktive-berliner senioren.de
Info Briefe des ABS-Netzwerk
27.03.2016, 21:28 Uhr
INTERESSANTES-Ausgabe 2
nützliche Hinweise zu interessanten Themen, Terminen, Veranstaltungen
Inhaltsverzeichnis:
•    Aktuelle Termininformation zu den Wahlen Seniorenvertretungen
•    Probandensuche für Charité Studie
•    Auslobungen/ Preisverleihungen
•    Arbeitsgespräche und Auswertungen/ Veranstaltungen
•    aus dem Berliner Abgeordnetenhaus
•    Gratulationen
•    Rechtsprechung
•    Rechtliches zum Umgang im Internet
•    Neues aus Wissenschaft und Technik
•    Infos/ Broschüren

Infobrief als pdf zum Download

                                        

Arbeitskreis Berliner Senioren (ABS)
Berlin, 27.03.2016 

INTERESSANTES
(Ausgabe 2-  Maärz 2016)

um die Bilder zu sehen, schalten Sie auf HTML-Modus    

Sehr  geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der verstärkten Präsenz des ABS erreichen uns  die  vielfältigsten Informationen und Anregungen , die es uns wert  erscheinen lassen, an Sie weitergereicht zu werden.

Für Ihre Rückmeldung (Anregung, Kritik ,Aufteilung, Informationswert ) wären wir Ihnen sehr dankbar.

Der Vorsitzende 


 

Themen                  

  • Aktuelle Termininformation zu den Wahlen Seniorenvertretungen
  • Probandensuche für Charité Studie
  • Auslobungen/ Preisverleihungen
  • Arbeitsgespräche und Auswertungen/ Veranstaltungen
  • aus dem Berliner Abgeordnetenhaus
  • Gratulationen
  • Rechtsprechung
  • Rechtliches zum Umgang im Internet
  • Neues aus Wissenschaft und Technik
  • Infos/ Broschüren

  


Wahlen der bezirklichen Seniorenvertretungen- TERMINE         


Man glaubt es nicht, aber es rührt sich etwas! 
Aber, man soll die Hoffnung nicht aufgeben, vielleicht ändert sich doch noch etwas ...  
Am 17.3.16 wurden nun die Bezirke von der Senatsverwaltung informiert, dass die Wahlen auf der Grundlage des derzeit geltenden Rechtes vorzubereiten sind.
Als Termine nach den Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den BVVen wurden genannt: 

18. Juli---> Aufruf des Bezirksamtes unter Einbindung von Seniorenorganisationen  und Einrichtungen
18. August--->Ende der Bewerbungen
7.-13. Oktober--->öffentlicher Aushang der Kandidaten
7.- 13. Nov--->  öffentliche Versammlungen zur Wahl einer Vorschlagsliste
21. November--->öffentlicher Aushang der Vorschlagsliste durch das BA 
Dann die Berufung durch StR und Bildung der neuen Seniorenvertretungen mit der Wahl der Vorstände.
   
---------------------------------------------------------------------
Für Sie gelesen im SU-Magazin 1/2016
Ein Artikel der Vorsitzenden der Landesseniorenvertretung, Dr.Johanna Hambach, zur "Empörung der Seniorenvertretungen über Entscheidungsunwilligkeit bei CDU und SPD"
LINK zum Artikel 

                                             


Charité-Studie                                                                          


  • Mithilfe bei der Suche nach Probanden
    Charité Studie SMARTAGE

worum geht es?
"Einfluss polyaminreicher Nahrungsergänzung auf kognitive Fähigkeiten bei gesunden Menschen mit subjektiv empfundener Gedächtnisverschlechterung".
Leiterin der AG Kognitive Neurologie: Prof. Agnes Flöel

Kontakt: Claudia Schwarz
Tel. 450 660 395 oder per Mail
claudia.schwarz@charite.de      

http://neurologie.charite.de/forschung/arbeitsgruppen/kognitive
_neurologie_agnes_floeel/
    

 


Auslobungen/ Preisverleihungen


                                                                                                           

  • Deutscher Alterspreis 2016- Auslobung

 

Dieser von der Robert Bosch-Stiftung ausgelobte Preis steht in diesem Jahr unter dem Motto "Vielfältig Wohnen!
Der Preis ist mit 120.000 EUR dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Manuela Schwesig
Bewerbungen bis zum 26.April 2016, ausschließlich über das Online-Bewerberportal

www.alterspreis.de

 

  • Green Buddy Award- Auslobung

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg verleiht zum sechsten Mal den GREEN BUDDY AWARD.

„Mit der Auslobung dieses Umweltpreises würdige ich gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und unseren Kooperationspartnern Unternehmen, für die Ökologie und Nachhaltigkeit Teil der eigenen Unternehmensphilosophie sind. Zukunftsweisende Entwicklungen, die nachhaltig wirken, verdienen unsere Anerkennung“, so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.
Kooperationspartner sind die Buddy Bär Berlin GmbH sowie Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, die Investitionsbank Berlin und die EUREF AG, die Preise ausloben und die Preisverleihung fördern.
 Weitere Auslobungen übernehmen die BSR, die Stiftung Denkmalschutz Berlin sowie das Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks
Einsendeschluss: 12. August 2016

Rückfragen und Informationen
bei Nicole Stahl Tel.: 90277 – 3019 oder Anja Kraatz Tel.: 90277 – 2835

 

  • 14. Deutscher Bürgerpreis- Auslobung

Themenschwerpunkt "Integration gemeinsam leben"

Natürlich das Thema „Geflüchtete“! Kein anderes Thema beschäftigt die Gesellschaft mehr als das. Aber halt: Integration bedeutet ganz allgemein Menschen einzubeziehen. Dazu gehören Geflüchtete. Dazu gehören aber auch alle Menschen, die bisher „außen vor“ waren. Und klar ist: Integration braucht Menschen, die für andere Türen öffnen. Ihnen die Hand reichen, ihnen Wertschätzung zeigen. Und ihnen die Werte unserer Gesellschaft vermitteln.

Sport treiben, im Chor singen, Theater spielen – bei gemeinsamen Aktivitäten wachsen Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Vereine kümmern sich um Geflüchtete, Schulen setzen sich für Migrantinnen und Migranten ein, Bürgerinitiativen fördern den Austausch und das Miteinander. So entsteht Gemeinschaft. Das ist gelebte Integration.

Eines zeigt die Situation um die Geflüchteten auf alle Fälle: Wie wichtig ehrenamtliches Engagement heute schon ist. Und wie sehr sich in Deutschland eine Ehrenamtskultur herausentwickelt hat. Das ist gut. Das macht Deutschland stark. Deshalb fördert der Deutsche Bürgerpreis das Ehrenamt. Und in diesem Jahr würdigt er besonders Personen, Projekte und Unternehmer, die Menschen die Integration in die Gesellschaft erleichtern

Eine der 3 Kategorien auswählen und entscheiden, ob Sie sich selbst bewerben oder jemanden vorschlagen wollen
Einreichung: 14. März bis 30. Juni 2016

LINK zum Bewerbungsformular

 

  • Klimaschutzpartner 2016- Preisverleihung

Der Wettbewerb „KlimaSchutzPartner des Jahres“ ist die traditionsreichste Auszeichnung der Wirtschaft für Klimaschutzprojekte aus Berlin.

Preisverleihung am 11. April 2016 um 18.30 Uhr während der Berliner Energietage bei der IHK im Ludwig Erhard Haus. Anmeldungen zur Preisverleihung können auf der Homepage der Berliner Energietage .

http://www.energietage.de/veranstaltung/va/2016-206.html

 


 Arbeitsgespräche und Auswertungen /Veranstaltungen

 


  • 2. Fachdialog 80 plus aus Sicht des Landesseniorenbeirats (LSBB)

Bericht von Dr. Sack, Vorstandsmitglied

"Ausdrücklich wird der Einschätzung im Material 80 plus-auch wiedergespiegelt in den Diskussionen zugestimmt, dass Berlin auf einem gut ausgebauten Netz von Altenhilfe-, Betreuungs- und. Entlastungsangeboten wie auch Fördermöglichkeiten des gesellschaftlichen und individuellen Engagements aufbauen kann. Andererseits sieht der LSBB noch ausreichende Problem, die vor allem bei Hochaltrigen noch gemeinsam gelöst werden müsssen....."

Download von der Seite des LSBB
http://www.landesseniorenbeirat-berlin.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=371

 

  • Arbeitsgespräch Berliner Sozialgipfelbündnis und Senator Geisel

Am 9. Februar 2016 fand ein erstes Arbeitsgespräch zwischen dem Berliner Sozialgipfelbündnis und dem Senator für Stadtentwicklung, Andreas Geisel, statt. Mitglieder des Berliner Sozialgipfelbündnisses sind: Arbeiterwohlfahrt (AWO), Berliner Mieterverein, DGB, Humanistischer Verband Deutschlands (HVD), Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG), Sozialverband Deutschland (SoVD), Verband der Kriegsbeschädigten (VdK); Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi); Volkssolidarität.

Gemeinsame Presseerklärung
http://www.engelen-kefer.de/wp-content/uploads/2016/02/Sozialgipfelbündnis-Geisel-PE.pdf

 

Veranstaltungen

  • Internationale Themenwoche "Zeit für Gerechtigkeit"

Vom 25. bis 28. April will die Friedrich-Ebert-Stiftung unter dem Motto "Menschen in Bewegung"  diskutieren über die komplexen Zusammenhänge und politischen Gestaltungsmöglichkeiten der Jahrhundertaufgabe "Migration ud Flucht". Vorgesehen sind Workshops, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen.

Rückfragen: Sergio Rakotozaty, Tel 030 26935-9447

http://www.fes.de/gerechtigkeitswoche/

 

  • Messe "Miteinander Leben"

Alle 2 Jahre findet die Messe für Rehabilitation, Pflege und Mobilität statt: "Miteinander Leben". Diesmal vom 7.- 9.4.2016 am Gleisdreieck

Zahlreiche Aussteller bieten ein weites Spektrum an Informationen zu allen Bedürfnissen des täglichen Lebens und informieren auf der Messe Miteinander Leben Berlin über Produkte und Dienstleistungen für Senioren, sowie Menschen mit einer Behinderung oder Einschränkung, wer sie verordnet und woher man sie bekommt.
 Darüber hinaus erwartet die Besucher der "Miteinander Leben Berlin Messe" ein umfangreiches Rahmen- und Forenprogramm. Vereine und Verbände präsentieren die Vielfalt und Farbigkeit des Lebens


Eröffnung 09.45 Uhr durch Ministerin Golze und Senator Czaja. Anschließend Vorträge von 11-17 Uhr.

 

  • 9. Berliner Freiwilligenbörse

Sa, 9. April 2016
10-17 Uhr

Über 100 Initiativen, Projekte, Or­ga­ni­sa­ti­o­nen und Netzwerke werden am zweiten Sonnabend im April be­reits zum neunten Mal ge­mein­sam im Roten Rathaus über ihre vielen Themen und Angebote für frei­wil­li­ges und ehrenamtliches Bür­­ger­­schaft­li­­ches En­ga­ge­ment in ganz Berlin gezielt informieren – und auch persönlich beraten.

-->LINK

 

  • Senioren Bezirksversammlungen
  1. in Charlottenburg-Wilmersdorf
    Mi, 13.. April/ 16-19 Uhr
    im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, Bürgersaal

    Download der Tagesordnung  unter 
    http://seniorenvertretung-city-west.de/image/inhalte/file/Tagesordnung%20Sen%20BV2016.pdf

 

  1. in Steglitz- Zehlendorf
    Do, 21. April 2016
    Rathaus Schöneberg, John F-Kennedy Platz.

 


aus dem Berliner Abgeordnetenhaus


  • Nachweisung über die Verteilung der Mittel  der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
    gemäß § 6 DKLB-Gesetz (4. Quartal 2015)
    Vorlage zur Kenntnisnahme
    http://www.parlament-berlin.de/ados/17/IIIPlen/vorgang/d17-2788.pdf 
  • Wie ernst nimmt sich die Koalition bezüglich des Seniorenmitwirkungsgesetz
    DRS  17/17890

    schriftliche Anfrage Elke Breitenbach (LINKE) vom 01.02.2016 beantwortet am 16.02.2016
  • Mobilitätshilfedienste
aktualisiert 01.04.2016, 22:27 Uhr
Parlamentsspiegel
Veranstaltungskalender
Bildergalerien
Termine

Geschäftsstelle

c/o Sozialverband SoVD, Tiergarten-Wedding
E-Mail
jensfriedrich@gmx.de